Allgemeine Geschäftsbedingungen

Confex Training GmbH veranstaltet Seminare, Kurse und Trainings auf der Basis der nachfolgenden

Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die Confex Training GmbH (im Folgenden „Confex“ genannt) veranstaltet Seminare, Kurse und Trainings auf der Basis der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt).

Diese AGB gelten für alle Geschäfte mit gewerblichen Kunden und Lieferanten (im Folgenden „Kunde“ oder „Teilnehmer“ genannt). Wir bieten unsere B2B-Dienstleistungen ausschließlich Vollkaufleuten im Sinne des §1 HGB an.

ANMELDEBEDINGUNGEN UND BESTÄTIGUNG
Die Teilnehmerzahl an unseren Veranstaltungen ist begrenzt. Eine Anmeldung ist bindend. Sie haben die Möglichkeit sich am Telefon, per Fax, im Internet und per E-Mail anzumelden. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Die von Confex angegebenen Rabattangebote sind nicht miteinander kombinierbar.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Teilnehmergebühr stellen wir ca. 1 Woche vor dem Termin in Rechnung. Diese ist entsprechend unserer Zahlungsbedingungen fällig.

STORNIERUNG/UMBUCHUNG
Stornierungen durch den Kunden können nur schriftlich erfolgen. Bei Stornierung bzw. Umbuchung einer Anmeldung werden dem Teilnehmer 20% der Anmeldesumme berechnet. Ab 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung ist eine Stornierung bzw. Umbuchung nicht mehr möglich, d.h. 100% der Teilnehmergebühr werden fällig.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice.

ÄNDERUNGSVORBEHALTE DES VERANSTALTERS
In Ausnahmenfällen kann es vorkommen, dass sich Seminaraufbau oder Referenten ändern. Confex behält sich darüber hinaus das Recht vor, einen Termin oder Veranstaltungsort zu ändern und eine Veranstaltung ggf. abzusagen. Alle angemeldeten Teilnehmer werden in diesem Fall umgehend benachrichtigt. Sie haben dann die Möglichkeit, die Veranstaltung zu einem alternativen Termin zu besuchen. Falls Ihnen die Teilnahme an einer Alternativveranstaltung nicht möglich ist, wird Ihnen die eingezahlte Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Beachten Sie dies bitte bei der Buchung Ihrer Anreise.

WIDERRUFSBELEHRUNG
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei ein Verbraucher jede natürliche Person (keine Firma) ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann:

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Confex Training GmbH
Anschrift: Schloßstr. 21, 12163 Berlin
Fax: +49 30 68403642
E-Mail: kundenservice@confex.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung.

HAFTUNG
Confex haftet nicht für Verlust oder Beschädigungen von Gegenständen aufgrund von Unachtsamkeit seitens der Teilnehmer während einer Veranstaltung. Wir machen Sie daher darauf aufmerksam, keine wertvollen Gegenstände unbeaufsichtigt zu lassen.

URHEBERRECHT
Alle Unterlagen, die in Verbindung mit der Veranstaltung an Teilnehmer ausgehändigt werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von Confex und deren Referenten in keiner Form und Sprache vervielfältigt, weitergegeben oder anderweitig genutzt werden.

GERICHTSSTAND
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem deutschen Recht. Gerichtsstand für alle aus diesem Vertrag entstandenen Streitigkeiten ist Berlin.
Für Buchungen gelten ausschließlich unsere AGB, abweichende Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn wir diesen nicht ausdrücklich widersprechen.

BESCHWERDEMANAGEMENT
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.